zurück zu weiteres   www.parow-info.de

KVP-Verpflichtung

(1952 - 1956)

Die Einheiten der Kasernierten Volkspolizei einschließlich VP-Luft und VP-See kannten keinen Fahneneid. Die Angehörigen der KVP unterschrieben statt dessen eine Verpflichtung.

"Ich verpflichte mich,
vom Tage der Unterzeichnung dieser Verpflichtung an, in den Reihen der Kasernierten Volkspolizei nicht weniger als 3 Jahre Dienst zu verrichten.

Ich gelobe,
die DDR gegen alle inneren und äußeren Feinde unter Einsatz meines Lebens zu schützen und meinen Dienst treu, ehrlich und gewissenhaft überall dort zu versehen, wo es die Partei der Arbeiterklasse und die Regierung der DDR verlangen."