www.parow-info.de

Rückblick auf das Jahr 2006 der Marinetechnikschule

Zeittafel

Die Zeittafel ist ausschließlich aus Medienberichte entstanden. Folgende Internet und Presseerzeugnisse wurden verwendet:

Die Bundeswehr - Zeitung des DBwV  [Internetseite]
Internetseiten der Deutschen Marine  [Internetseite]
Internetseite der VEBEG - Das Verwertungsunternehmen des Bundes  [Internetseite]
Internetseite des Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr  [Internetseite]
Internetseite der Reservistenkameradschaft Hesborn e.V.   [Internetseite]
Leinen Los - Zeitung des Deutschen Marinebundes e.V.  [Internetseite]
Mitteilungsblatt des Amtes Altenpleen   
Ostsee Zeitung Ausgabe Stralsund  [Internetseite]
Passauer Neue Presse  [Internetseite]
Stralsunder Anzeiger   
Stralsunder Blitz am Sonntag  [Internetseite]

 

12.01.06 Vereidigung und feierliches Gelöbnis in der Vogelsanghalle Stralsund,
199 Wehrdienstleistende und 213 Zeitsoldaten darunter 10 Frauen,
Festredner: katholischer Militärdekan Monsignore Rainer Schadt
weiteste Anreise: Vera Luth aus Kastel in der Oberpfalz ca. 1100 km
01.02.06 Ausbildung der Marinefliegertechniker wurde von Westerland (Sylt) nach Kiel und Nordholz verlegt.
28.02.06 Jahresempfang in der Strelasund-Kaserne
durch den Kommandeurs der Marinetechnikschule, dem Leiter des Sanitätszentrums und des Leiter der Standortverwaltung
ca. 250 Gäste
Folgende Daten wurden der Presse zur MTS bekannt gegeben:
Baubeginn der Schule 1992; Baukosten: 260 Millionen Euro; 33 Hektar bebauten und 180 Hektar unbebaute Fläche; 689 militärische und zivile Dienstposten; 400 Ausbilder arbeiten in 200 Hörsälen, Laboren und Praxisräumen; 5700 Lehrgangsteilnehmer 2005
30.03.06 Zeugnisübergabe durch die IHK an der MTS,
3 Industrie-Meisterbriefe Elektrotechnik und 33 Facharbeiterzeugnisse für dem Beruf Elektroniker für Geräte und Systeme wurden übergeben;
Ehrengast Flottillenadmiral Karl-Heinz Riemke; Musik: Musikschule Stralsund.
01.04.06 8.Gemeinsamer Umwelttag der Gemeinde Kramerhof und der MTS,
Schwerpunkte: Schlosspark Parow, Uferbereich Strelasund bei Parow, Radweg von Kedingshagen nach Vogelsang - 400 Sträucher wurden gepflanzt, Schlosspark Groß Kedingshagen;
Ca 60 Einwohner der Gemeinde und 60 Soldaten der MTS waren tatkräftig dabei. [weitere Informationen]
April 06 Eine Delegation der Technischen Universität der Chinesischen Marine besucht die MTS,
Leiter: Großoberst Wang
06.04.06 Vereidigung und feierliches Gelöbnis in der MTS,
223 Wehrdienstleistende und 224 Zeitsoldaten darunter 3 Frauen,
Festredner: Landesvorsitzender Ost des DBwV OStFw a.D. Holger Peter Reimer,
weiteste Anreise: Paulina Fröhlich aus Titisee-Neustadt (Baden-Württemberg) ca. 1030 km
06.04.06 Mehr als 50% aller Marinerekruten werden heute an der MTS eingezogen. Bisher sind ca. 40 Grundausbildungen durchgeführt worden mit insgesamt rund 18 000 Rekruten. [weitere Informationen]
An dem Landrat von Nordvorpommern Wolfhard Molkentin das Ehrenkreuz der Bundeswehr verliehen. 
27.04.06 „Girls Day“ - Mädchenzukunftstag an der MTS,
23 junge Frauen waren da - Vormittag im Blaumann zur Herstellung eines Diodenanker, Nachmittag Besichtigung der Unterkünfte, der Ausbildungsanlagen Schiffs- und Waffentechnik sowie den Schießsimulator.
12.05. – 14.05.06 20. Internationales Militärschießen Hesborn Hochsauerland,
In der Wertungsgruppe C - Bundeswehr, aktive Einheiten belegte die Mannschaft der MTS von 72 Mannschaften den siebten Platz.
18.05.06 2.Stralsunder Kutterrennen über 700 m,
von sechs Mannschaften belegten die MTS-Teams "Emis" des Ersten und die "Ölfüße" den Zweiten und die "Kutterfürsten" den Fünften Platz.
30.05. – 02.06.06 Eine „Erweiterte Freigestellten - Tagung 2006“ des Deutschen Bundeswehrverbandes fand an der MTS statt.
Teilnehmer waren Freigestellten-/Teilfreigestellten Personalräte sowie die Gleichstellungsbeauftragten der Soldaten, 110 Personen aus ganz Deutschland waren da.
Schirmherrschaft: Amtschef Marineamt Konteradmiral Otto.
17.06.06 12.Tag der offenen Tür der MTS 
Juli 06 Ausbildungshulk ex. Minensuchboot "Frauenlob" in der Schiffswerft Barth.
Generatoren und Hilfsdiesel wurden überholt. War das größte Schiff was auf dieser Werft repariert wurde
03.07. – 05.07.06 Unterstützung der Regionalschule Prohn bei ihren Projekttagen,
Projekte: Elektronik, Mechanik, Kuttersegeln und alternativer Wassersport (Tauchen).
33 Mädchen und Jungen der neunten Klassen waren dabei.
06.07.06 Vereidigung und feierliches Gelöbnis auf dem Alten Markt Stralsund,
515 Soldaten darunter 6 Frauen,
Festredner: Bundesminister der Verteidigung Franz Josef Jung,
weiteste Anreise: Barbara Kumpan aus Denzlingen bei Freiburg ca. 1015 km
10.07. – 21.07.06 Internationalen Jugendsegellagers der Internationalen Seefahrerförderation unter der Leitung des Deutschen Marinebundes an MTS.
Teilnehmer: 32 junge Frauen und Männer im Alter zwischen 14 und 20 Jahren, die aus sechs Ländern stammten. Sie kamen aus Österreich, Frankreich, Belgien, Italien, Niederlande und Deutschland, die Umgangssprache war Englisch. Sie erlernten das Segeln an der MTS, aber auch ein Besuch der Störtebeckerfestspiele in Ralswiek auf Rügen, eine Stadtführung in Stralsund, sowie Meeres- und Marinemuseum standen auf dem Programm.
13.07.06 Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika besucht Stralsund,
Landung des Präsidenten mit Hubschrauber auf dem Formaldienstplatz der MTS.
Eine Delegation der MTS begrüßt den Präsidenten auf dem Alten Markt Stralsund.
Verabschiedung des Präsidenten am Formaldienstplatz durch Soldaten und Zivilpersonal der Strelasund-Kaserne. [weitere Informationen]
01.08.06 Besuch des Kommandeurs der MTS im Patenlandkreis Passau,
Höhepunkt war die Teilnahme am Festakt und historischen Umzug anlässlich der 800 Jahr Feier der Stadt Vilshofen.
04.08. – 06.08.06 „43.Blaues Band vom Strelasund“,
36 Kutter waren am Start darunter 6 Marinekutter,
Sieger: Marinekutter - Hochschul-Wassersportverein Stralsund,
ZK10 - SSC Potsdam
Schirmherr: Kommandeur der MTS,
Unterstützt wurde die Veranstaltung durch die MTS (Organisation, Basislager, Hafen uvm.) 
18.08. – 20.08.06 „Tage der Seeschifffahrt“ in Stralsund,
Unterstützung der MTS bei einer Rettungsübung der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffsbrüchiger im Verbund mit der Dänischen Marineheimwehr mit zwei V-Booten und 10 „Schiffsbrüchiger“.
30.08. – 01.09.06 „Technische Tagung 2006" an der MTS.
An ihr nahmen 30 Stabsoffiziere aller Führungsgrundgebiete teil, Schwerpunkt der Tagung war die Ausbildung.
01.09. – 03.09.06 4.Arbeitstagung „Sanitätsdienst Flotte“ fand an der MTS statt.
Teilnehmer: Leitung Admiralarzt Dr. Büttner, Amtschef MarA VAdm Otto und etwa 60 Ärzte.
02.09.06 Erntedankfest des Amtes Altenpleen in Groß Kedingshagen.
Die MTS stellt einen Stand der die Ausbildung der Deutschen Marine darstellt. Es wurde ein Quiz über die MTS durchgeführt. Auch eine Spendesammlung für die Ausgestaltung der Garnisonskapelle „Schlosskapelle Parow“ erfolgte.
02.10.06 Festveranstaltung des Landkreises Nordvorpommern zum „Tag der Deutschen Einheit“ an der MTS,
Festredner: Dr. Joachim Gauck
11.10.06 Benefizkonzert an der MTS,
der Eintrittspreis kam für wohltätige Zwecke in der Stadt Stralsund und dem Landkreis Nordvorpommern zugute.
Es spielte das Marinemusikkorps Nordsee.
12.10.06 Vereidigung und feierliches Gelöbnis im Stadion der Freundschaft Stralsund,
583 Soldaten darunter 7 Frauen,
Festredner: Bundestagsabgeordneter Eckhard Rehberg,
weiteste Anreise: Kerstin von Bülow aus Balgheim (Baden-Württemberg) genau 998,5 km.
16.10.06 Verkauf der Segelyachten 7 KR.
Die VEBEG schreibt den Verkauf von vie Segelyachten aus. Es sind die Boote "Borasco", "Samum", "Schirocco" und "Tornado".
23.10.06 Zoo - Partnerschaft,
Eine Patenschaftsurkunde unterschrieben der Kommandeur der MTS, der Leiter der StOV Stralsund und der Zoodirektor Stralsund.
Es geht um gegenseitige Unterstützung unter anderem bei Projekttagen, Tierpatenschaften und Tage der offenen Tür.
26.10.06 Übergabe des Kommandos über die Marinetechnikschule von Kapitän zur See Heribert Brauckmann an Kapitän zur See Hans Griemens, die feierlichen Zeremonie führte der Admiral Marineausbildung Flottillenadmiral Karl-Heinz Riemke durch.
ca. 300 Gäste.
09.11.06 Interview der Ostsee Zeitung Ausgabe Stralsund mit Kapitänleutnant Peter Mathenge.
Der 31 jährige Maschinenbauingenieur macht eine zweijährige Ausbildung zum Schiffsbetriebstechniker an der MTS. Seine Heimat ist Kenia. Dort ist er verantwortlich für alle Marineschiffe, die zur Reparatur in den Hafen müssen. Im seinem Hörsaal an der MTS sind auch noch Offiziere aus China, Tunesien und Estland.
09.11.06 "Begegnung über den Gräbern".
Im Vorfeld des Volkstrauertag fand in der Mensa der Fachhochschule Stralsund dieses Forum statt. Organisiert wurde dies vom Verein für Bildung, Kultur und Freizeit, der Fachhochschule Stralsund, dem Volksbund deutscher Kriegsgräberfürsorge, der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Marinetechnikschule.
19.11.06 Volkstrauertag.
Auf dem Zentralfriedhof Stralsund fand die Gedenkstunde statt.
Die Begrüßung erfolgte durch dem Vorsitzenden des Kreisverbandes der deutschen Kriegsgräberfürsoge Dr.Ing. Friedrich Weigelt. Danach sprach der Militärseelsorger der Marinetechnikschule Pastor Voigt Gedanken zum Thema. Die Gedenkrede hielt der Rektor der Fachhochschule Stralsund Prof.Dr. Meyer-Fujara. Schüler der Regionalschule Prohn sprachen die Grabworte. Umrahmt wurde die Gedenkstunde mit Musikstücken vorgetragen durch zwei Schüler der Musikschule Stralsund. 
24.11. – 21.12.06 Beteiligung der MTS mit einem Verkaufsstand am Weihnachtsmarkt Stralsund unter dem Motto „Die MTS hilft helfen“.
Es wurden 2000 Liter Marinepunsch  und 300 Liter Erbsensuppe verkauft. Der Reinerlös wurde als Spende im Februar 2007 übergeben. 1959,01 € erhielt der integrative Freizeittreff "Bleicheneck" und 1918,02 € gingen an das DRK für das Obdachlosenheim.
25./26.11.06 Reservisten im Verteidigungsbezirk 87 an der MTS.
Teilnehmer: die Kreisgruppe Vorpommern-Strelitz. Es fand ein Wertungsschießen für Handwaffen auf der Standortschießanlage in Parow statt.
13.12.06 1136,22 € wurden zu Gunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. gespendet und durch die MTS überwiesen.
18.12.06 Unterzeichnung eines Vertrages zwischen der Bundeswehr und der Firma T-System Enterprise Service GmbH. Damit wird es eine individuelle Kommunikationsmöglichkeit (Telefon und Internet) auf Prepaid-Basis für alle Soldaten der Strelasund-Kaserne geben. Die dafür erforderlichen Arbeiten werden im Frühjahr 2007 beginnen.

© 2006 / 2007 Peter Kieschnick