www.parow-info.de

Eid und Feierliches Gelöbnis der
Marinetechnikschule

Unter Teilnahme von Eltern und Angehörigen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie zahlreicher geladener Gäste des öffentlichen Lebens fand am 25.Februar 2010 das Vereidigungs- und Gelöbniszeremoniell der Zeitsoldaten und Wehrdienstleistenden statt. Zum ersten mal wurde die Zeremonie vor einer gigantischen Kulisse in der großen Halle der Volkswerft Stralsund durchgeführt.

An dem Eid / Gelöbnis nahmen 458 Soldaten teil, darunter 35 aus Mecklenburg-Vorpommern.
Die Besonderheit war diesmal, das zwei Inspektionen der Marineunteroffiziersschule Plön mit 120 Rekruten erstmals teilnahmen. Für Zwei Jahre wurden die Inspektionen nach Parow verlegt, da in Plön Umbaumaßnahmen erfolgen. 

Nach der Begrüßungsansprache des Kommandeurs der Marinetechnikschule, Kapitän zur See Bernd-Peter Rahner, und den Grußwort des Geschäftsführer der Volkswerft Bertram Liebler hielt der Präsident der Bürgschaft der Hansestadt Stralsund Herr Rolf-Peter Zimmer die Gelöbnissrede.

Traditionsgemäß wurde die Mutter mit dem längsten Anreiseweg mit einer Knotentafel begrüßt. Sie kam aus Lörrach (Baden-Württemberg) und legt dabei eine Strecke von 1087 Kilometern zurück. Frau Susanne Gerstmann hatte dazu an diesem Tage auch Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch! 

Begleitet wurde die Zeremonie durch das Wehrbereichsmusikkorps I aus Neubrandenburg unter der erstmaligen Leitung einer Frau, Hauptmann Alexandra Schütz-Knospe. Sei es der Prinz-Eugen-Marsch oder das Pommernlied, die Musik war in der großen Werfthalle ein besonderes Klangerlebnis mit einem langen Nachhall. 

Eid der Bundeswehr, erstmals geleistet 12.11.1955:
"Ich schwöre (Wehrpflichtige: Ich gelobe), der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen." 

             
Zur Vergrößerung auf das Bild klicken.
Dia-Show möglich durch weiter klicken an der rechten Seite des jeweiligen Bildes.
 

© 2009 Peter Kieschnick