Besoldung 1935

Bemerkung: Diese Liste ist nicht vollständig! Wer kann weiter helfen?

 

Wehrpflichtige:
Dienstgrad  Wehrsold /  30 Tag
Flieger  15,00 RM
Gefreiter  22,50 RM
Unteroffizier  54,00 RM

Dazu gab es freie Verpflegung, Unterkunft, Freifahrten mit der Reichsbahn usw.

Zeit- und Berufssoldaten:

Zeit- und Berufssoldaten erhielten Bezüge nach der Reichsbesoldungsordnung C. Dabei gab es wieder verschiedene Ortsklassen (entsprechend der Lebenshaltungskosten). Hier wird die Ortsklasse A dargestellt wird. (Sold pro Monat)

Dienstgrad ledige Kasernierte
(nur für Flieger bis Oberfeldwebel)
Verheiratete und ledige Selbstmieter
unter 45 Jahre
Verheiratete und ledige Selbstmieter
über 45 Jahre
Flieger 89,46 RM 106,86 RM 118,29 RM
Gefreiter 116,80 RM 126,09 RM 136,84 RM
Unteroffizier 149,44 RM 176,53 RM 191,01 RM
Feldwebel 182,13 RM 223,70 RM 239,10 RM
Oberfeldwebel 186,80 RM 228,70 RM 243,76 RM
Leutnant / Oberleutnant   228,37 RM bis 383,64 RM 243,76 RM bis 405,08 RM
Hauptmann   430,26 RM bis 614,66 RM 457,71 RM bis 642,59 RM
Major   614,66 RM bis 646,09 RM 642,59 RM bis 669,40 RM
Oberstleutnant   748,15 RM 773,05 RM
Oberst   948,15 RM 972,70 RM
Generalmajor   1146,43 RM 1169,83 RM

Die Gehälter für Leutnant bis Major waren nochmals s--tark abgestuft, weil aufgrund der Laufbahnstruktur sehr viele Offiziere lange in diesen Dienstgraden verharrten, bzw. beim Major stehen blieben.
Dazu kommen noch Zulagen, wie z.B. für den Hauptfeldwebel (Kompaniefeldwebel), für fliegendes und seefahrendes Personal usw.

Zum Vergleich:  
Brutto-Monatslohn eines Industriearbeiter im Durchschnitt: 1936:   99,76 RM
Brutto-Monatsgehalt eines Angestellten im Durchschnitt: 1936: 199,00 RM

Weitere Infos zur Besoldung:
- Besoldung 1952 - 1955
- Besoldung 1982
 - Hier eine Homepage, die sich mit der Besoldung in der NVA beschäftigt: DDR-Luftwaffe.de

© 2006 / 2007 Peter Kieschnick