www.parow-info.de

Volkstrauertag

"Versöhnung über die Gräber"

Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag. Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem Ersten Advent begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen.

Am 17.11.2013 fand die zentrale Gedenkstunde zum Volkstrauertag des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Stralsunder Rathaus statt.
Es kamen viele Stralsunder, eingeladene Gäste sowie Abordnungen von Vereinen und Institutionen sowie eine Delegation der Botschaft der Russischen Föderation zur Gedenkstunde im Löwschen Saal des Rathauses. Die Eröffnungsrede hielt der Oberbürgermeister der Hansestadt Stralsund Dr. Alexander Badrow. Die Landtagsvizepräsidentin Silke Gajek sagte in ihrer Ansprache „Mit dem Volkstrauertag leisten wir ein Stück weit Widerstand gegen das immerwährende Morden auf unserer Welt. Wir geben dem Leben der vielen Toten nachträglich einen Sinn“ Sie erinnerte an den vor 100 Jahren geborenen französischen Schriftsteller Albert Camus (1913-1960), der in seinen Werken nach einem Weg aus der Absurdität von Krieg und Diktatur gesucht habe.
Die Gedenkrede hielt der Kommandeur des Landeskommandos, Brigadegeneral Christof Munzlinger. Er ging in seiner Rede u.a. auch auf die bei den Auslandseinsätzen der Bundeswehr gefallenen Soldaten ein.
Die geistliche Besinnung hielt Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit. Er erinnerte an das Leid der Bürger von Anklam, die drei Mal durch amerikanische Bomber heimgesucht wurden und ein viertes Mal im April 1945 durch deutsche Flieger. Der Bischof wies auch daraufhin, dass Krieg, Gewalt und Not noch immer an vielen Orten der Welt den Alltag bestimmen.
Der Innenminister Lorenz Caffier, zugleich Landesvorsitzender des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V., sprach das Totengedenken.
Umrahmt wurde die Gedenkstunde mit Musikstücken, die gespielt wurden durch Schüler der Musikschule Stralsund.
  
Im Anschluss legte der Dritte Sekretär der Botschaft der Russischen Föderation Alexey W. Troshin am Sowjetischen Ehrenhain am Alten Markt einen Kranz des Botschafters der Russischen Föderation nieder. Begleitet wurde Herr Alexey W. Troshin durch Dr. Peter Adamitza und Dr.-Ing. Friedrich Weigelt, Kreisvorsitzinder des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge.
  
Die Kranzniederlegung auf dem Zentralfriedhof Stralsund erfolgte am Nachmittag. Am Hochkreuz wurde den Toten gedacht. Der Diakon Karsten Erdmann, von der katholischen Militärseelsorge der Marinetechnikschule, sprach Gedanken zum Thema. Ein Trompeter des Wehrbereichsmusikkorps I aus Neubrandenburg spielte das Lied „Ich hatt` einen Kameraden“. (Die Hintergrundmusik dieser HP stammt von dieser Gedenkveranstaltung). [Weiter Informationen zum Lied Hier.]
Die Gedenkstätte auf dem Zentralfriedhof Stralsund wurde 1943 angelegt. Dort befinden sich die Gräber von 1589 Opfern verschiedener Nationen:
Soldaten, Verstorbene aus dem Marinelazarett, Zivilopfer der Kriegseinwirkungen, Opfer des Bombenangriffs auf Stralsund vom 06.10.1944 [siehe auch hier] und Opfer von Flucht und Vertreibung.
36 Mädchen und Jungen aus zehn Ländern hatten im Juli 2013 innerhalb eines Workcamps des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge die drei Kriegsgräberstätten mit insgesamt 1.293 Einzelgräber in der Hansestadt Stralsund gepflegt und erneuert.
Die Organisation der Veranstaltung wurde durch die Marinetechnikschule mit unterstützt.
 
Vertreter des Reservistenverbandes Stralsund-Rügen gedachten an dem Grab eines 2007 in Afghanistan gefallenen Kameraden.
   

Zum Gedenken:

DatumDienstgrad Name Einheit Ort
26.05.1940 vermisst Lt.zS. Heinrich-Otto Röhr FlWaSchule unbekannt
25.09.1940 gefallen Uffz. Herr Jablinski FlWaSchule Rügenwaldermünde
04.11.1940 gefallen ObGefr. Peter Schwarz FlWaSchule im Strelasund
04.11.1940 gefallen Uffz. Otto Däumig FlWaSchule im Strelasund
19.11.1940 vermisst Uffz. Leopold Regneri FlWaSchule bei Gotland
19.11.1940 vermisst ObFhr. Otto Stockey FlWaSchule bei Gotland
19.11.1940 vermisst Gefr. Josef Marterna FlWaSchule bei Gotland
19.11.1940 vermisst Gefr. Hans Stolzenberg FlWaSchule bei Gotland
09.12.1940 gefallen OFw. Heinz Klinger GrFlWaSchule Bessin auf Rügen
09.12.1940 gefallen Uffz. Ernst Drude GrFlWaSchule Bessin auf Rügen
09.12.1940 gefallen ObFhrzS Erich Plowka GrFlWaSchule Bessin auf Rügen
09.12.1940 gefallen ObFhrzS Hans Lorenzen GrFlWaSchule Bessin auf Rügen
09.12.1940 gefallen Uffz. Sebastian Strobel GrFlWaSchule Bessin auf Rügen
18.07.1941 gefallen Uffz. Oskar Schäffer GrKampfflSchule 5 Insel Moen
18.07.1941 gefallen ObFhr. Armin Köhler GrKampfflSchule 5 Insel Moen
21.08.1941 vermisst ObFhr. Martin Steine GrKampfflSchule 5 bei Staberhuk
03.09.1941 gefallen OFw. Alfred Schwierig GrKampfflSchule 5 FlPl Parow
03.09.1941 gefallen Gefr. Gert Winzer GrKampfflSchule 5 FlPl Parow
03.09.1941 gefallen Gefr. Otto Elsing GrKampfflSchule 5 FlPl Parow
03.09.1941 gefallen Gefr. Herbert Lopp GrKampfflSchule 5 FlPl Parow
03.09.1941 gefallen Uffz. Gustav Hölzel GrKampfflSchule 5 FlPl Parow
03.09.1941 gefallen Gefr. Gerhard Schulze GrKampfflSchule 5 FlPl Parow
17.10.1941 vermisst Uffz Erich Mehling GrKampfflSchule 5 bei Adlergrund
17.10.1941 vermisst Fhr. Hans Droster GrKampfflSchule 5 bei Adlergrund
08.11.1941 gefallen ObGefr. Paul Enzenbach GrKampfflSchule 5 Görlitz
08.11.1941 gefallen Uffz. Hellmut Lewandowski GrKampfflSchule 5 Görlitz
08.11.1941 gefallen Gefr. Peter Reissner GrKampfflSchule 5 Görlitz
08.11.1941 gefallen Gefr. Gustav Schweitzer GrKampfflSchule 5 Görlitz
07.02.1942 gefallen Fw. Walter Möbus GrKampfflSchule 5 bei Stralsund
07.02.1942 gefallen ObGefr. Paul Kemmer GrKampfflSchule 5 bei Stralsund
07.02.1942 gefallen Uffz. Wolfgang Kohl GrKampfflSchule 5 bei Stralsund
07.02.1942 gefallen Lt. Werner Salzmann GrKampfflSchule 5 bei Stralsund
07.02.1942 gefallen Uffz. Hans Bliesner GrKampfflSchule 5 bei Stralsund
07.02.1942 gefallen Uffz. Karl Dittmann GrKampfflSchule 5 bei Stralsund
29.04.1942 gefallen Fw. Hans Ridder GrKampfflSchule 5 bei Parow in Ostsee
29.04.1942 gefallen LtzS Günther Kammerich GrKampfflSchule 5 bei Parow in Ostsee
09.05.1942 gefallen Flg. Horst Strympe GrKampfflSchule 5 bei Stralsund
09.06.1942 gefallen Major Helmer Schmiedt GrKampfflSchule 5 Stavanger-Sola
09.06.1942 gefallen Uffz. Franz Pöllath GrKampfflSchule 5 Stavanger-Sola
02.07.1942 gefallen Fw. Josef Rischer GrKampfflSchule 5 FlPl Parow
02.07.1942 gefallen Fw. Hermann von Bömmel GrKampfflSchule 5 FlPl Parow
02.07.1942 gefallen Uffz. Hugo Landers GrKampfflSchule 5 FlPl Parow
08.07.1942 gefallen Fw. Theodor Riegler GrKampfflSchule 5 FlPl Parow
02.10.1942 gefallen ObGefr. Hermann Schulze GrKampfflSchule 5 Strelasund
08.10.1942 gefallen Uffz. Wenzel Meither GrKampfflSchule 5 bei Parow
12.10.1942 gefallen Uffz. Karl Siggelkorn GrKampfflSchule 5 bei Arcona
12.10.1942 vermisst Lt. Karl Volkhardt GrKampfflSchule 5 bei Arcona
12.10.1942 gefallen Uffz. Erich Mittel GrKampfflSchule 5 bei Arcona
12.10.1942 gefallen Fw. Emil Mausberg GrKampfflSchule 5 bei Arcona
12.10.1942 gefallen Lt. Werner Lübker GrKampfflSchule 5 bei Arcona
12.10.1942 gefallen Lt. Friedrich Stumm GrKampfflSchule 5 bei Arcona
12.10.1942 gefallen Uffz. Gerhard Silbe GrKampfflSchule 5 bei Arcona
12.10.1942 gefallen Uffz. Willibald Nitzsche GrKampfflSchule 5 bei Arcona
12.10.1942 gefallen Uffz. Martin Fleischer GrKampfflSchule 5 bei Arcona
12.10.1942 gefallen Uffz. Franz Göck GrKampfflSchule 5 bei Arcona
12.10.1942 gefallen ObGefr. Albert Vierling GrKampfflSchule 5 bei Arcona
13.12.1942 vermisst Uffz. Fritz Luithardt GrKampfflSchule 5 Biscarrosse
13.12.1942 gefallen LtzS Hans Laumann GrKampfflSchule 5 Biscarrosse
18.01.1943 gefallen Uffz. Horst Schwarz GrKampfflSchule 5 Biscarrosse
18.01.1943 gefallen Fw. Georg Dorner GrKampfflSchule 5 Biscarrosse
24.01.1943 gefallen Lt. Heinrich Claussen GrKampfflSchule 5 Biscarrosse
27.01.1943 gefallen Hptm. Helmut Obermann GrKampfflSchule 5 zw Rügen - Bornholm
27.01.1943 gefallen Lt. Fritz Hirsacker GrKampfflSchule 5 zw Rügen - Bornholm
27.01.1943 gefallen Lt. Konrad Mohr GrKampfflSchule 5 zw Rügen - Bornholm
27.01.1943 gefallen LtzS Peter Thyen GrKampfflSchule 5 zw Rügen - Bornholm
27.02.1943 gefallen Uffz. Hermann Dummann GrKampfflSchule 5 zw. Ranzow - Lohme
27.02.1943 gefallen Uffz. Alfred Wodetzki GrKampfflSchule 5 zw. Ranzow - Lohme
27.02.1943 gefallen Uffz. Werner Scheinflug GrKampfflSchule 5 zw. Ranzow - Lohme
27.02.1943 gefallen Gefr. Heinz Wilke GrKampfflSchule 5 zw. Ranzow - Lohme
07.03.1943 vermisst Lt. Walter Chilian GrKampfflSchule 5 zw Rügen - Bornholm
09.03.1943 vermisst Uffz. Günter Schmidt GrKampfflSchule 5 Nordostw. Anklam
09.03.1943 vermisst ObGefr. Franz Jeritsch GrKampfflSchule 5 Nordostw. Anklam
26.04.1943 gefallen Lt. Müller, Horst Dr. GrKampfflSchule 5 Beerdigt auf dem Friedhof Athen Kokkinia
01.08.1943 gefallen Uffz. Herr Gilbert GrKampfflSchule 5 bei Baabe in See
01.08.1943 gefallen Uffz. Herr Schulenburg GrKampfflSchule 5 bei Baabe in See
24.08.1943 gefallen Lt. August Köstler GrKampfflSchule 5 Zinten
24.08.1943 gefallen Uffz. Gerhard Hösel GrKampfflSchule 5 Zinten
24.08.1943 gefallen Uffz. Hans Halgasch GrKampfflSchule 5 Zinten
24.08.1943 gefallen Uffz. Kurt Hermelder GrKampfflSchule 5 Zinten
30.08.1943 gefallen Lt. Theo Koch GrKampfflSchule 5 bei Parow
30.08.1943 vermisst Uffz. Heinrich Peter GrKampfflSchule 5 bei Parow
30.08.1943 gefallen Uffz. Albert Haas GrKampfflSchule 5 bei Parow
30.09.1943 gefallen Uffz. Herr Zuleger GrKampfflSchule 5 Parow
30.09.1943 gefallen Gefr. Hans Hempel GrKampfflSchule 5 Parow
05.10.1943 gefallen Lt. Herr Tripp GrKampfflSchule 5 Pütnitz
05.10.1943 gefallen Gefr. Herr Kreuziger GrKampfflSchule 5 Pütnitz
21.10.1943 gefallen Lt. Heinz Kroll GrKampfflSchule 5 Parow
21.10.1943 gefallen Lt. Paul Groll GrKampfflSchule 5 Parow
21.10.1943 vermisst Uffz. Herbert Bauer GrKampfflSchule 5 Parow
14.11.1943 gefallen Uffz. Karl Böhmke KampfBeobSch. 4 Parow
14.11.1943 gefallen Gefr. Horst Eisen KampfBeobSch. 4 Parow
14.11.1943 gefallen Uffz. Walter Slopianke KampfBeobSch. 4 Parow
14.11.1943 gefallen Uffz. Willi Schulenburg KampfBeobSch. 4 Parow
03.04.1944 gefallen Gefr. Erhard Batschko JG 103 Parow
08.05.1944 gefallen Uffz. Ernst Klute JG 103 Parow
08.04.1944 gefallen Gefr. Raimund Straumann JG 103 Velgast
08.04.1944 gefallen Uffz. Otto Reichert JG 103 Velgast
25.04.1944 gefallen Ofhr. Igor Brandt JG 103 über Rügen
08.05.1944 gefallen Gefr. Heinz Hollweg JG 103 Binz
08.05.1944 gefallen Uffz Ernst Klute JG 103 Parow
16.05.1944 gefallen Uffz. Arno Pilz JG 103 Strelasund
20.06.1944 vermisst Gefr. Alfred Viebahn KampfBeobSch. 4 Öland
20.06.1944 vermisst Gefr. Werner Mertens KampfBeobSch. 4 Öland
20.06.1944 vermisst Uffz. Erich Brockmann KampfBeobSch. 4 Öland
14.07.1944 vermisst Ofw. Erich Pietruschka JG 103 Bergen/Rügen
14.07.1944 vermisst Ogefr. Willi Gehrmann JG 103 Bergen/Rügen
06.08.1944 gefallen Uffz. Friedrich Claus JG 103 Parow
06.08.1944 gefallen Uffz. Georg Schaller JG 103 Parow
07.08.1944 gefallen Uffz. Gerhard Mund JG 103 Parow
25.08.1944 gefallen Hptm. Herbert Rohde KampfBeobSch. 4 Parow
25.08.1944 gefallen ObGefr. Karl-Heinz Dühlmeyer KampfBeobSch. 4 Parow
25.08.1944 gefallen Gefr. Egon Gramberg KampfBeobSch. 4 Parow
25.08.1944 gefallen Flg. Hans Vits KampfBeobSch. 4 Parow
25.08.1944 gefallen Flg. Rudolf Schrowe KampfBeobSch. 4 Parow
25.08.1944 gefallen Flg. Willi Weik KampfBeobSch. 4 Parow
25.08.1944 gefallen Gefr. Heinrich Lauden KampfBeobSch. 4 Parow
02.10.1944 gefallen Lt. Rolf Hartmann JG 103 Stralsund
22.10.1944 gefallen Fw. Karlheinz Mohnssen JG 103 Rambin
04.01.1945 gefallen Uffz. Kurt Wilhelm Witt JG 103 Parow
27.01.1945 gefallen OFw. Johann Linner JG 103 Parow
14.02.1945 gefallen Ofw. Walter Janisch JG 103 Rambin
13.03.1945 gefallen ObFhr. Hans-Ernst Meyer JG 103 Stadtwald Stralsund
23.04.1945 gefallen   Paul Voigt Seenotflottille 81 Grab Stralsunder Friedhof
  

© 2013 Peter Kieschnick